Geschichte des Spiels Craps

Die Geschichte von Craps ist mit der Entstehung von Würfel verbunden. Die ersten Artefakte, die an den modernen Würfel erinnern, kann man in die Steinzeit zurückverfolgen. Spielwürfel, wie wir sie heute kennen, kreuzen ungefähr in der Zeit des alten Ägypten auf. Mit ihrer Entstehung kann man die Geschichte von Craps selbst datieren. Einen großen Aufstieg erlebte Craps in der Zeit des Römischen Reiches. Das berühmte Zitat " Alea iacta est " oder " Der Würfel ist geworfen ", gesprochen von Caesar als er den Rubicon Fluss überquerte, wurde in die Geschichte unverwischbar eingeschrieben. Obwohl es um eine Metapher geht, zeigt es, wie populär das Würfelspiel war. Kaiser Claudius schrieb ein Buch über die Spielstrategie vom Würfelspiel und Kaisers Commodus ließ sogar ein Spielzimmer in seinem Palast errichten. Es war einfach Craps zu spielen, deshalb wurde es von allen gespielt. Kaiser, Könige, Bürger und sogar die Armut. Aber bald wurde Craps zu beliebt. Glückspiele wurden zu einem ernsthaften Problem und wurden gesetzlich verboten.

Die Geschichte von Craps in der mittelalterlichen Zeit ist nicht die hellste. In dieser Zeit wurde Craps mit Glücksspielen verbunden, die als extrem gefährlich angesehen wurden. Das Wort Hasard kommt aus dem arabischen Wort al-obsa, in Übersetzung - Craps. Glücksspiele erschienen während der Kreuzzüge im Gebiet von Palästina und sehr schnell wurden sie auch in Europa beliebt, vor allem in England und Frankreich. In dieser Ära kam es zu wesentlichen Änderungen in der Geschichte vom Würfelspiel – die Regeln von Craps wurden modernisiert. Einige Regeln, wie z. B. "Wiederholung zu gewinnen", sind bis heute geblieben, andere (z. B. beim Werfen einer vorher bestimmten Zahl änderten sich die Regeln im Laufe des Spiels) wurden später wegen ihrer Komplexität annulliert. Mit der Entdeckung des amerikanischen Kontinents bewegt sich die Geschichte des Spiels Craps weiter. In Amerika, wurde die europäische Version des Spiels als zu komplex und geheimnisvoll betrachtet. Daher bekam Craps im neunzehnten Jahrhundert ein neues Gesicht. In der Neuen Welt erschien das neue revolutionäre Craps. Das geschah dank französischer Segler, die franzosische Molos bei New Orleans bewohnt haben. Sie haben das moderne (letzte) Konzept des Spiels erfunden. Der größte Wegbereiter vom Würfelspiel war der Mann namens John H. Winn. Er bemerkte, dass viele Menschen Spielen vermeiden, weil sie nicht in der Lage sind, gegen die Person, die Die Würfel wirft, zu wetten. Die Spieler vertrauten dem Einwegsystem einfach nicht. Deshalb schlug John H. Winn im Jahre 1907 den heutigen Spieltisch vor, der den Spielern Wetten gegen den Werfenden einzusetzen. Mit gewöhnlicher Kreide markierte er die einzelnen Wette-Bereiche. Im Grunde hat er ihre jetzige Form bestimmt. Ein weiterer Beitrag von Winn war die Einführung der Möglichkeit auf eine bestimmte Zahl zu wetten oder der Wurf vom gleichen Wert auf beiden Würfel (genannt Haedway).

Des 20. Jahrhunderts und Craps

In der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts hat die Popularität des Spiels wieder gewachsen. Angesichts der Praktikabilität von Würfel (sie sind klein, sogar kleiner als Karten, können überall getragen werden, auch auf dem Boot oder in die Kneipe) sind sie während der Weltkriege ins Rampenlicht vom Glücksspiel wieder geklettert. Craps war besonders bei den Alliierten ungeheuer populär. Es war Spaß für zwei Minuten, aber auch für den gesamten Abend. Eine Menge Leute könnten es spielen und könnten sich leicht von Vorgesetzten verbergen. In der Nachkriegszeit wurde Craps zum beliebtesten Spiel im Casino überhaupt. Paradoxerweise verlor es wegen der übermäßigen Popularität seinen Ruf. Jeder konnte Craps spielen und jüngere Spieler konzentrierten sich auf mehr "raffinierte" Spiele wie Blackjack oder das neue Phänomen – die Spielautomaten. In den neunziger Jahren verlor Craps seine privilegierte Stellung unter Glücksspielen. An der Wende des Jahrtausends drehte sich jedoch die Karte wieder zurück. Erfahrene Spieler, die eher Spielautomaten spielten, gingen langsam über zu traditionellen Spielen wie Craps oder Blackjack. Besuchen Sie ein größeres Casino am Freitag- oder Samstagabend und Sie werden Spieler aller Altersklassen rund um die Spieltische sehen, die das älteste Glücksspiel mit Spannung spielen. Derzeit bewegt sich die Geschichte von Craps in Richtung moderner Technologien. Online-Spielportalen erstehen wie am Laufband. Es ist ein natürlicher Prozess, durch den die gesamte Glücksspiel-Industrie zurzeit durchgeht.

Others Craps articels

  1. Craps Geschichte
    Craps Regeln
    Craps kostenlos
    Craps echtgeld
    Craps Strategie
    Craps Wörterbuch
    Craps 10 Tipps
jetzt spielen
Kommen sie herein
SCHLIESEN